Der Thüringer Königshort oder Geschichte zum Anfassen

Und wieder hat der Dorfbereicherungsbeirat Etzleben zugeschlagen. Auf Einladung von Peter Kessler (DBB) füllte sich am 22.11.2017 das neu renovierte Dorfgemeinschafshaus der Gemeinde Etzleben.

Reinhold Andert hatte sich zur Buchlesung angesagt. Die einen erinnern sich an ihn vielleicht noch als Gründungsmitglied des Oktobersingeklubs zu Zeiten der DDR. Die anderen schätzen ihn als Historiker und Autor von Sachbüchern, wie „ Der Thüringer Königshort oder „Die heilige Lanze“.

Jedenfalls lockte der gebürtige Sömmerdaer am Mittwochabend nahezu 50 Interessierte in das damit gut gefüllte Dorfgemeinschaftshaus nach Etzleben.

Was als Buchlesung angekündigt war, entpuppte sich aber als überaus unterhaltsamer und hochinteressanter Vortrag über die frühzeitliche Geschichte Mitteldeutschlands.

Mit Witz und Sachverstand nahm Reinhold Andert die Zuhörer an die sprichwörtliche Hand und reiste von der neolithischen Revolution vor etwa 20.000 Jahren, zu den frühen Wanderungsbewegungen hin zu seinem Spezialgebiet, der Geschichte Mitteldeutschlands mit seine verschiedenen Völkern, wie den Band- und Schnurkeramikern. Letztlich endete die Reise bei dem Volk der Thüringer, welches seinerzeit seiner Goldschmiedekünste und der heiligen Pferde wegen weithin gerühmt war.

Die Thüringer ursprünglich aus dem Norden kommend, unterwarfen sich nach Reinhold Andert die einheimische Bevölkerung Mitteldeutschlands und herrschten über ein Reich von der Elbe bei Magdeburg bis über den Thüringer Wald hinaus. Als Konkurrenten der Franken unterlagen sie jedoch im Jahr 531 in einer großen Schlacht an der Unstrut, vermutlich zwischen Herbsleben und Gebesee. Ihren Schatz jedoch, den „Thüringer Königshort“ konnten die Franken nicht erbeuten, da der letzte Thüringer König diesen als Pfand und Legitimation seiner Macht vor den anrückenden Franken verstecken lies. Und so harrt der seit fast 1500 Jahren verschollene Königshort heute noch immer seiner Entdeckung, und wer weiß, vielleicht wird er ja sogar durch einen der Zuhörer gefunden.

hier geht es zur Einladung

das rappelvolle Gemeindehaus
Reinhold Andert mit einen kleinen Dankeschön der Gemeinde Etzleben beim Signieren seines Buches "Der Thüringer Königshort"